Diese Frage wird mir als Mentorin für Potenzialentfaltung immer wieder mal gestellt und ich will sie für dich mal aus meiner Sichtweise beantworten.

     

    Was ist eigentlich dieses «Potenzial»?

     

    Für mich ist «Potenzial» alles das, was in uns an Fähigkeiten, Talenten, Gaben, Power, Kraft und Macht angelegt ist und was wir zum Wohle aller in diese Welt bringen dürfen. Man könnte sogar sagen, dass wir fast schon dazu «verpflichtet» sind, uns mit unserer Einzigartigkeit in die Gemeinschaft einzubringen.

    Deswegen ist Potenzial eben nicht nur alles das, was du «erlernt» und dir «angeeignet» hast, sondern auch das, was dein Wesen, deine Essenz, deine Seele (wie auch immer du es nennen magst) wiederspiegelt.

    Es ist das, was dich von anderen unterscheidet und dich einzigartig macht.

    Die Technik des Gesangs kann sich fast jeder mit etwas mehr oder weniger Fleiss aneignen. Doch nicht jeder singt dann automatisch so begnadet und berührend, dass es einem von Kopf bis Fuss das ultimative Gänsehaut-Feeling verschafft.

     

    Was habe ich davon, wenn ich mein Potenzial erkenne und lebe?

     

    Vielleicht beantworte ich dir erst einmal die Frage: Was haben andere davon, wenn du dein Potenzial erkennst und lebst?

    Wenn alle Menschen auf ihrer inneren Schatztruhe sitzen bleiben würden, gäbe es kaum Weiterentwicklung. Erfindungen, Philosophien, Literatur, Kunst, Musik, Filme, sportliche Rekorde, Nobelpreise … all das gäbe es nicht und unsere Welt wäre deutlich langweiliger und ärmer.

    Deshalb frage dich immer: Was haben die anderen davon, dass es dich gibt?

    Und das Magische daran, wenn du dieser Frage nachgehst, ist: Wenn du immer mehr das lebst und zum Ausdruck bringst, was in dir angelegt ist, wird es dich zutiefst erfüllen und dir den Sinn im Leben schenken, nach dem du vielleicht schon so lange suchst.

     

    Wie erkenne ich mein Potenzial?

     

    Ok. Du weisst nun, was ich unter Potenzial verstehe und du kannst verstehen, dass es durchaus keine Zeitverschwendung ist, sich auf die Suche nach seinem Potenzial zu machen. Aber du fragst dich nun, wie du dein Potenzial erkennen kannst. Denn um es leben zu können, musst du es erst einmal erkennen.

    Das ist eine gute Frage und ich weiss, dass sich so viele da draussen auf die Suche machen.

    Bitte bedenke: Das eigene Potenzial zu erkennen ist kein Prozess, den du im Hauruck-Verfahren über die Bühne bringst.

    Denn dein Potenzial ist so unendlich gross und unfassbar riesig – so riesig, dass du es dir vermutlich überhaupt nicht vorstellen kannst. Es heisst ja nicht umsonst, dass wir nur wenige Prozent unseres Potenzials überhaupt nutzen …

    Daher ist dein erster Schritt auf dem Weg zum eigenen Potenzial erst einmal anzuerkennen, wie gross- und einzigartig du bist! Und das klingt so leicht und ist doch eine richtig grosse Hausnummer!

    Wir sind es gewohnt, uns klein zu machen, uns abzuwerten, uns falsch zu machen. Etliche Glaubenssätze von «ich bin nicht gut genug» bis hin zu «irgendwas stimmt nicht mit mir» erschweren uns diesen ersten Schritt – aber es lohnt sich definitiv hier dran zu bleiben und daran zu arbeiten. Denn das ist die Voraussetzung, um überhaupt den nächsten Step zu gehen.

    Der zweite Schritt ist, dich auf die Suche zu machen – auf die Suche nach deinen wundervollen Fähigkeiten, Talenten, Gaben, Schätzen, deinem inneren Wissen, deiner Power. Und leider gibt es dafür keine Checkliste oder einen Schritt-für-Schritt-Plan. Dies ist ein innerer Prozess des Erkennens und des Erlaubens.

    Deshalb brauchst du im dritten Schritt zwei Dinge: Einerseits die Bereitschaft und Wahrnehmung, deine Grossartigkeit zu erkennen und zu entdecken, sowie andererseits die Erlaubnis dafür, all das anzunehmen, anzuwenden und nach aussen zu tragen.

    Vielleicht klingt das jetzt für dich etwas schräg: Aber viele von uns haben in früheren Leben möglicherweise ihre Power und Macht nicht immer zum Wohle anderer eingesetzt. Die meisten verwenden das Wort «Macht» immer noch im Sinne von «Machtmissbrauch». Viele haben sogar dafür ihr Leben lassen müssen, weil sie ihr Wissen und Fähigkeiten sehr erfolgreich eingesetzt haben.

    Ich weiss durch die Arbeit mit meinem KundInnen, dass diese Erinnerungen tief auf der Energie- und Zellebene sitzen können und der Grund dafür sind, sich nie nie wieder mit dem eigenen Potenzial verbinden zu wollen. Bist du bereit, auch diesen Dingen auf die Spur zu kommen?

     

    Woran kann ich erkennen, ob ich bereits mein Potenzial lebe?

     

    Diese Frage ist einfach zu beantworten.
    In diesem inspirierenden 2-Minuten-Video zeige ich es dir:

     

    Wie sieht es bei dir aus?

    Erkennst und lebst du bereits dein Potenzial?
    Und zwar so richtig, ohne angezogene Handbremse?

    Falls da noch Luft nach oben ist und du bereit bist, die Handbremse zu lösen, nimm gerne mit mir Kontakt auf.