Hab ich das Zeug zur Selbständigkeit?
    Was sollte ich wissen, bevor ich starte?

    Diese Fragen werden mir immer wieder gestellt.
    Und ich finde sie wunderbar! Denn hier macht sich jemand Gedanken, in dem Wissen, dass eben NICHT JEDER für die Selbständigkeit oder das Unternehmertum gemacht ist.

    Gerade in der Arbeit mit meinen Klienten geht es ja genau darum, das eigene Sein und die eigene Essenz in den Mittelpunkt des Business zu stellen. Dein Business ist nichts anderes, als der tiefe Ausdruck deines Seins, um das, in die Welt zu bringen, was tief in dir verankert ist. Aber das was du bist und dich ausmacht, muss nicht unbedingt in ein eigenes Business münden!

    Bitte fühle dich also nicht verkehrt, wenn du vielleicht gar keine grosse Lust dahingehend verspürst, dich selbständig zu machen oder dein Hobby zum Beruf zu machen.

    Jeder Mensch kann ein Beitrag für andere und diese Welt sein – unabhängig seiner beruflichen Tätigkeit. Es braucht uns alle, egal wo wir sind, was wir tun und wie wir arbeiten. Das einfach mal vorneweg.

     

    Ein eigenes Business oder ein sogenanntes «Laptop-Business» aufzuziehen ist total easy, zumindest wenn man den sozialen Medien Glauben schenken darf.

     

    Hier wird oftmals der Anschein erweckt, dass JEDER das Zeug dazu hat, Coach oder Berater zu sein und in der Lage ist, sein eigenes Business damit zu starten.

    Das mag vielleicht in vielen Fällen so sein, einfach weil es da draussen so viele unglaublich empathische Menschen mit wunderbaren Fähigkeiten gibt, die allein schon durch ihr SEIN ein Beitrag für andere sind. Von dieser Perspektive aus betrachtet, stehen vielen Menschen die Türen offen, mit anderen Menschen zu arbeiten und sie weiter zu bringen.

     

    Doch ist auch jeder, der ein guter Berater oder Coach sein könnte, auch automatisch ein guter Freelancer oder Unternehmer? Hat man das im Blut oder muss man das erlernen?

     

    Alles eine Sache des «Mindset», wirst du mir jetzt vielleicht entgegen!

    Und mit Sicherheit hast du damit auch ein Stück weit Recht. Die eigene innere Haltung ist ein wesentlicher Faktor – vermutlich sogar der Wesentlichste – wenn es darum geht, beruflich mit Leichtigkeit durchzustarten oder aber auf der Stelle zu treten.

    Trotzdem gibt es noch weitere Faktoren & Rahmenbedingungen, denen Menschen für sich erst einmal nachspüren sollten, bevor sie den Sprung in die (Vollzeit-)Selbständigkeit wagen.

     

    Dies hat zwei Vorteile:

    • Du weisst im voraus, wo deine eventuellen «Schwachstellen» sind, um gezielt daran zu arbeiten. Denn mögliche Schwachstellen sind kein K.O.-Kriterium für eine Selbständigkeit, sondern lediglich ein Hinweis darauf, wo es noch etwas Feintuning braucht.

     

    • Dieses Wissen gibt dir ganz viel Klarheit und Bewusstsein. Und das macht es wesentlich leichter, die Wahlen und Entscheidungen zu treffen, die für dich auch wirklich funktionieren.

    Macht das Sinn für dich?

     

    Möchtest du herausfinden, ob JETZT der richtige Zeitpunkt ist, dein Business zu starten oder auf Vollzeit umzustellen?

     

    Hier findest du die 10 wichtigsten Punkte, mit denen du dich im Vorfeld auseinander setzen solltest und bitte wisse: Wenn du noch nicht mit allen Punkten Leichtigkeit hast, bedeutet das auf gar keinen Fall, dass du nicht für die Selbständigkeit geschaffen bist!

    Du weisst jetzt einfach, an welchen Hebeln du vielleicht noch ein wenig drehen solltest, um ein erfolgreiches und erfüllendes Business auf- und auszubauen.

    Vielleicht ist jetzt noch nicht ganz der optimale Zeitpunkt dafür oder du suchst dir einen Coach, der dir nicht nur zeigt, wie Positionierung, Marketing & Technik funktioniert, sondern mit dir auch die unten stehenden Themen angeht und dich liebevoll unterstützt, wenn es hier eventuell haken sollte.

     

    Also, bist du bereit?

     

    1. Wie stehst du zu dir selbst?

    Weisst du um deine Fähigkeiten, dein Wissen, deine Talente und Gaben? Bist du dir bewusst, dass du ein Geschenk für diese Welt bist? Dies ist nämlich die unabdingbare Voraussetzung, um den Phasen des Selbstzweifels (die immer mal wieder bei dir Anklopfen werden) ein Schnippchen zu schlagen! Businessaufbau ist Persönlichkeitsentwicklung!

     

    2. Stellst du Fragen und bist offen für neue Ideen & Möglichkeiten?

    Wer nur den Pfaden, Schlussfolgerungen und Ansichten anderer folgt, wird sich schwer tun, seinen eigenen Weg zu finden. Wer in Lösungen denkt und nach Möglichkeiten fragt, wird auch in kniffligen Situationen die Flinte nicht ins Korn schmeissen.

     

    3. Lebst du gerne deine Kreativität aus UND bist schnell dabei, Dinge umzusetzen?

    Kreativität ist super und absolut gefragt, wenn es darum geht, dein Business aufzuziehen – wenn du aber nicht zeitnah ins Tun und die Umsetzung kommst (z. B. weil alles perfekt sein muss), verschwinden die wundervollsten Kreationen in der Schublade und nichts passiert.

     

    4. Wie steht es mit deiner Risikobereitschaft?

    Ist das Risiko für dich ein Anreiz und Motivator? Bist du bereit und in der Lage, auch finanzielle Risiken einzugehen und zu tragen? Wem beim Gedanken daran zu scheitern, schon die Knie schlottern, sollte sich gut überlegen, ob eine Selbständigkeit zum jetzigen Zeitpunkt Sinn macht.

     

    5. Vergiss das Märchen vom Reichtum über Nacht!

    Bist du bereit, auch mal die «zusätzliche Meile» zu gehen? Wir sehen die erfolgreichen Menschen, die quasi über Nacht ihren Durchbruch hatten – vergessen aber meist, dass auch hier schon eine unglaubliche Vorarbeit geleistet wurde. Businessaufbau bedarf kontinuierlichem Dranbleiben, was mich zum nächsten Punkt bringt.

     

    6. Wie steht es mit deinem Durchhaltevermögen?

    Bist du jemand, der auch bei Herausforderungen immer wieder aufsteht und weitermacht? Businessaufbau ist nicht immer linear – es gibt vor allem zu Beginn, aber auch zwischendurch immer mal wieder Höhen und Tiefen. Verfällst du hier in Panik, zweifelst alles an? Oder bleibst du zuversichtlich, krempelst die Ärmel hoch und machst weiter?

     

    7. Wie gut kommst du mit Stress klar?

    Und ich meine hier nicht die Glaubenssätze, dass Arbeit schwer und anstrengend sein muss. Auch «positiver Stress» kann dich ebenso an deine Grenzen bringen, wenn du nicht achtsam mit dir bist. Und auch plötzlich sichtbar und erfolgreich zu sein, kann manchmal herausfordernd sein – weil es zum Beispiel auch Menschen geben wird, die das, was du tust, doof finden. Wie gehst du mit Kritik um?

     

    8. Hast du ein Umfeld, das dir den Rücken stärkt?

    Gerade dann, wenn man ein Business auf- und ausbaut, ist es immens wichtig, ein unterstützendes, wertschätzendes und liebevolles Umfeld zu haben. Stärkt deine Familie dir den Rücken oder finden sie deine Businessidee bekloppt? Wenn du kleinere Kinder hast, kannst du auf Unterstützung durch deine/n Partner/in zählen oder rollt dieser jedes Mal die Augen, wenn du wieder an den Schreibtisch gehst?

     

    9. Fällt es dir leicht, mit anderen Menschen im Kontakt zu sein?

    Dein Business lebt davon, sichtbar zu sein und es ist enorm hilfreich, gerne mit Menschen zu kommunizieren – sei es mündlich, schriftlich oder in Podcasts oder Videos. Selbst wenn du Autor bist und im stillen Kämmerchen vor dich schreibst, wird der Tag kommen, wo du deine Buchidee vermarkten, bei einem Verlag präsentieren oder über einen Vertrag verhandeln musst. Der Aufbau eines guten Netzwerks ist das A und O und das funktioniert ohne die Pflege von Kontakten nicht.

     

    10. Bist du ein «Leader», ein «Guide»?

    Bist du jemand, der die Fähigkeit hat, voran zu gehen, Menschen zu inspirieren und mitzunehmen, auch mal den unbequemen Weg zu wählen und sich durch Widerstände nicht beirren lässt? Hier kommt für mich übrigens der ethische Aspekt zum Tragen, denn da trennt sich die Spreu vom Weizen! Es geht heute mehr denn je um gemeinsam und miteinander … Sei dir bewusst, dass du mit deinem Business ein Vorbild für andere bist – du lehrst, du berätst, du coachst, du inspirierst, du bildest aus usw. Das WAS du tust und WIE du es tust, legt direkt das Samenkorn für die Zukunft. Nicht nur für die Zukunft deines Kunden und deines Klienten (oder deine finanzielle Zukunft), sondern auch für unsere Zukunft auf diesem Planeten.

     

    Falls du Interesse hast, mehr über diese Themen zu erfahren, bist du in meiner Gruppe «Bewusst im Business – Erfolgreich sein & ethisch bleiben» herzlich willkommen!

    Stelle hier gerne deine Beitrittsanfrage:
    https://www.facebook.com/groups/236068223641368