(0041) 076 328 2403 info@christinaschmautz.com

Ich weiss nicht, wie es dir geht, wenn du auf dieses Jahr zurück blickst. Mir kommt es so vor, als hätte sich mein Leben um 180 Grad verändert.

Hättest du mir noch vor einem Jahr erzählt, wie mein Jahr 2017 aussehen würde, hätte ich dich für verrückt erklärt. Echt!

Eigentlich ganz gut, dass wir nie wissen, was auf genau auf uns zukommt.

Denn: Veränderung kommt meist gaaaaanz anders daher, wie wir uns das ausgedacht haben (das Leben hat oftmals andere Pläne, als dein Kopf …).

 

Eins ist aber sicher:

DU hast es in deiner Hand, wie du dein Leben gestaltest.

 

Nicht dein Partner.
Nicht deine Kinder.
Nicht dein Chef.
Nicht deine Nachbarn.
Nicht die Umstände deines Lebens.

DU! Genau DU!

 

Kommt dir das bekannt vor:

– Du spürst eine latente Unzufriedenheit mit deinem Leben und weisst: da geht noch mehr! Viel mehr.

 

– Du willst endlich deine Themen angehen, um mehr Leichtigkeit und Freude in deinem Leben zu haben?

 

– Du spürst, dass es an der Zeit ist, all das, was bei dir nicht rund läuft, zu verändern?

 

Und was wäre, wenn du schon JETZT eine Kursänderung vornimmst?

 

Nicht erst dann, wenn es schon fünf nach zwölf ist.

Die meisten Menschen neigen dazu, erst dann etwas zu verändern, wenn die Lebensumstände nahezu unerträglich geworden sind. Wie heisst es in einem Songtext so schön: „Der Mensch lernt nur, wenn er Scheisse frisst.“

Entschuldige meine harten Worte, aber ich darf das so sagen, denn ich weiss, wovon in spreche. Bei mir war es nicht anders.

Das Fatale ist – und das weiss ich aus eigener Erfahrung: Bist du erst einmal an diesem Punkt, wo fast nichts mehr geht, fehlt dir oftmals die Kraft, das Ruder deines Lebens herum zu reissen …

Veränderung ist eben nichts für Weicheier, davon hatte ich erst vor einiger Zeit geschrieben.

 

Ja, die Komfortzone zu verlassen, braucht Mut.

 

Und Veränderungsprozesse geschehen selten von heute auf morgen. Und auch davon kann ich ein Lied singen.

Wenn du dich mit deinem Auto komplett verfahren hast, bist du vermutlich auch nicht an der nächsten Kreuzung dort, wo du sein willst, oder?

Und manchmal kommt es sogar vor, dass du krampfhaft ein Ziel ansteuerst, das du gar nicht willst: Ein Ort, der dir nicht gut tut. Vielleicht sogar mit Menschen um dich herum, die dir mehr Energie abziehen, als geben.

Aber die Autobahn war gerade so schön frei und du kennst den Weg dorthin aus dem Effeff …

Wenn dann auf einmal dein Tank leer ist oder du das rote Warnlämpchen permanent ignoriert hast und mit deinem Gefährt liegen bleibst, dauert es eben vielleicht ein wenig länger, den Rückweg anzutreten.

Und erst recht bist du nicht sofort dort, wo du sein willst.

„Wer das tut, was er schon immer getan hat, wird auch das bekommen, was er schon immer bekommen hat“, sagt eine alte Weisheit.

 

Veränderung erfordert ein anderes SEIN und ein anderes TUN. Es kommt selten wie gebratene Tauben in den Mund geflogen.

 

Wie wäre es, wenn du noch HEUTE damit anfangen würdest – solltest du dich in meinen Zeilen erkannt haben – etwas in deinem Leben zu verändern?

 

Um einen anderen Weg einzuschlagen, musst du erst einmal eins tun: Runter vom Gaspedal! Du reisst doch auf der Strasse auch nicht gleich das Lenkrad herum und fährst blind in eine andere Richtung, oder?

Du bremst erst einmal, bleibst eventuell sogar kurz stehen, um dich zu orientieren und dir dann in aller Ruhe zu überlegen, wo du hinwillst. Um den Tank zu füllen.

Hilfreich ist dann natürlich, ein gutes Navi zu haben, das dir hilft, deine Route zu planen.

 

Wie wäre es, die Weihnachtsfeiertage dafür zu nutzen, einmal vom Gaspedal zu gehen und zu bremsen?

 

Stehen zu bleiben, zu schauen, was dein Gefährt – sprich dein Körper – benötigt?

Und erst wenn der Tank wieder gefüllt ist, kannst du dich auf eine andere Route begeben, oder? Sonst bleibst du womöglich auf halber Strecke doch noch liegen

 

Ganz egal, ob du rechtzeitig beschlossen hast, etwas zu verändern oder gerade mit deinem Auto liegen geblieben bist – es ist immer möglich, einen neuen Weg einzuschlagen!

Und falls du dein Navi gerade nicht findest, bin ich gerne für dich da!

 

Vereinbare hier einen Termin für eine kostenlose 20-minütige Mini-Session und wir schauen gemeinsam, was DU tun kannst, um endlich dort anzukommen, wo du eigentlich hin willst.

Ich wünsche dir schon jetzt wunderbare Weihnachtsfeiertage und hoffe, dass du die Zeit der Ruhe auch für DICH nutzen kannst.