(0041) 076 328 2403 info@christinaschmautz.com

Kennst du das? Eine Situation in deinem Leben läuft nicht so wie geplant. Womöglich ist es sogar richtig übel. Und du stellst dir sofort die Fragen:
Warum ist das so???
Wieso immer ich???
Aber jetzt mal ganz ehrlich: Bringt dich das weiter?
Fühlst du dich damit besser oder leichter?

„Wieso?-Weshalb?-Warum?-Fragen“ waren vielleicht noch in der Sesamstrasse ganz spannend, aber für dein Leben kreieren diese Fragen – ich bin ganz offen zu dir – gar nichts! Null und nix. Sorry.

Im Gegenteil. Diese Fragen suchen immer nach einem Fehler oder nach einem Problem. Sie halten dich in der Bewertung „Aha, das ist falsch und das ist richtig“.

Und in einem Zustand von „Mist, so hätte ich es machen müssen!“.

Vermutlich hoffst du, wenn du die Situation oder die Person nur besser verstehen würdest, könntest du in der Zukunft diesen Fehler vermeiden und es besser machen, vermeiden verletzt werden …? Stimmt’s?

Ich verrate dir ein Geheimnis:

Du musst das WARUM einer Situation weder wissen noch ergründen, um diese zu verändern. Es reicht völlig aus, eine NEUE WAHL zu treffen!

Fragen stellen ist genial.

Aber: Es müssen die RICHTIGEN Fragen sein. Fragen, die dich weiterbringen. Die dir neue Türen öffnen. Die dir mehr Space, mehr Raum, geben.

Fragen, die dich nicht in einer Dauerschleife deiner Gehirnwindungen festhalten, sondern dir neue Möglichkeiten und Chancen aufzeigen.

Aber wie geht das nun mit dem „richtigen Fragen“, willst du wissen? Ich erkläre es dir:

 

1. Stelle eine Frage (laut oder leise) und – das ist die Hauptsache!! – finde oder suche bitte KEINE Antwort.

Antworten und Lösungen, die wir uns in unserem Kopf zurechtzimmern, stammen übrigens fast immer aus dem Käfig deiner inneren Begrenzungen. Bleibe stattdessen in der Energie der Frage und lasse deinen „Denker“ ausnahmsweise aussen vor. Nur für diesen Moment, okay?

 

2. Lasse nun das Universum, dein Leben, deine geistigen Helferlein, dein Schutzengel, Gott oder was hier für dich stimmig ist, dir die Antwort geben.

Beobachte als nächstes, was sich dir im Aussen oder intuitiv zeigt.

 

3. Sei bereit, diese Antworten zu empfangen.

Vielleicht liest du etwas, was zur Energie deiner Frage passt? Vielleicht hast du eine Eingebung oder triffst eine Person, die dir etwas erzählt, was deine Frage beantworten könnte? Sei offen,  wachsam und dennoch entspannt.

Fertig. Das war es schon.

 

Du tust dir noch etwas schwer damit?

Ich gebe dir gerne ein paar Anregungen:

 

Was könntest du deinem Leben hinzufügen, das dir viel mehr Möglichkeiten schafft, als das, was du dir bisher kreiert hast?

Was braucht es, damit du mit Leichtigkeit das Türchen zum Käfig deiner inneren Begrenzungen öffnen könntest?

Wie könnte dein Leben oder dein Business aussehen, wenn du dir erlaubst, viel mehr Spass und Freude zu haben, als jemals zuvor?

Spürst du den Raum in dir, den dir diese Fragen eröffnen, wenn dein Verstand keine Antworten finden muss?